g

Musik ist ein tolles Medium, um mit den unterschiedlichsten Menschen in Kontakt zu kommen, mit und ohne Worte.

u

Um gemeinsam zu spielen, zu experimentieren, sich auszutauschen, mit Mut und immer wieder „heiter scheiternd“ die eigenen Grenzen zu erweitern. Musik kann eine Kraftquelle sein, die durch schwierige Zeiten trägt, das erlebe ich immer wieder an mir und anderen.

Mein liebstes Spielfeld und meine persönliche Spezialität ist die Kombination von Stimme und Rhythmus in verschiedensten Formen.

In den letzten Jahren entdecke immer mehr die Bodymusic für mich: Körperklänge und die Stimme sind unsere ureigensten Instrumente, sie bieten uns reichhaltige Spiel- und Ausdrucksmöglichkeiten. Und das quasi geschenkt - wir haben sie immer und überall dabei!

Aber auch  Percussioninstrumente begeistern mich seit langem: afrikanische, brasilianische, kubanische, orientalische und andere Trommelrhythmen fließen in meine Arbeit mit ein. Großen Spaß bringt auch das Spiel mit Kanalrohren, Bechern, Eimern oder abgesägten PET-Flaschen - wir können mit allem Musik machen!

Es macht mir Freude, meine eigene Begeisterung weiterzugeben, die Lust am Forschen, Herumspielen und Improvisieren zu wecken, kleine Samenkörner zu säen, vielleicht das ein oder andere Feuer zu entfachen.

 

...beim Üben wähle ich gerne die Kreisform:

h

Im Kreis zusammen zu singen und zu grooven ist eine schöne und uralte Art, Gemeinschaft zu leben und zu feiern.

>